Auf dieser Seite finden Sie Texte unserer Homepage-AG aus dem Schuljahr 2017/ 2018.


 Unsere Berichte


Einschulungsstück der 4a

Alles fing damit an, dass wir in der Klasse die Rollen verteilt haben.

Dann haben wir angefangen, in der Turnhalle zu proben. Am Ende des Schultags haben wir als Hausaufgaben aufbekommen, den Text auswendig zu können. Am nächsten Tag haben wir wieder geprobt und es konnte nicht jeder den Text auswendig. Es kamen die Sommerferien und wir sollten alle den Text auswendig lernen. Am Ende der Sommerferien war die Generalprobe und alle waren sehr aufgeregt. Am Tag der Einschulung habe ich die erste Rolle gespielt. Da habe ich meine Eltern gesehen und war noch aufgeregter, weil mein Bruder eingeschult wurde. Als mein Text zu Ende war, hatte ich noch eine Rolle und zwar mit einem Basketball zu dribbeln. Als wir zu Ende gespielt hatten, wurde ich von meinen Eltern abgeholt und wir haben die Einschulung gefeiert.

       Luke


Fahrradtraining der Viertklässler

In der Schule lernen wir viel übers Fahrradfahren, über die Schilder und wie man richtig abbiegt. 

Dein Fahrrad muss verkehrssicher sein, damit du fahren darfst. 

Du musst beachten, dass du die Verkehrsregeln kannst, du musst zum Beispiel die Verkehrsschilder kennen. 

In der 4. Klasse haben wir den Theoretischen Test geschrieben. 

Falls du noch nicht genug geübt hast, ist es nicht schlimm, weil wir in der Schule noch auf dem Schulhof üben. 

Wenn es dann zur Fahrradprüfung kommt, dann ist man sehr aufgeregt, aber wenn man dann losfährt, wird man ganz ruhig.

                     Jannis                                             


Unsere Witze


Was ist der Unterschied zwischen einem Fußgänger und einem Fußballer?

Der Fußgänger geht bei grün, der Fußballer bei rot.


Sammeln sie Punkte?

Nein, ich bin HSV Fan.


Geht eine dicke Frau in die Bäckerei und sagt:„ Ich möchte gerne Rumkugeln!“ Darauf der Bäcker:„ Aber nicht in meinem Laden!“ .


Wie nennt man ein helles Mamut?

Hellmut.


Wenn ein Yogalehrer seine Beine senkrecht nach oben streckt und dabei furzt, welche Yoga Figur stellt er dar?

Eine Duftkerze.


Was macht Steve wenn er sich fit halten will?

Er rennt einmal um den Block.


Womit backen Schlümpfe?

Garga-Mehl.


Yannick und Lennard


FAIR TRADE 

Fair trade heißt gerechter Handel. Die GGS ist eine Fair trade Schule.

Wir haben eine Fair trade Gruppe aus Kindern des 3 und 4 Jahrgangs.

Wir haben 3 Sprecher gewählt 2 Kinder und eine Lehrerin. Die Kinder heißen Ilyas und Laura. Die Lehrerin ist die Klassenlehrerin der Löwenklasse.

Wir besprechen faire Aktionen. Unsere letzte Aktion waren die Smoothies beim Sponsorenlauf . Wir wurden von Lidl unterstützt, sie haben uns Lebensmittel und Säfte gegeben. Wir danken dafür. Natürlich waren in den Smoothies nur Fair Trade Produkte.

Unsere nächste Aktion wird, dass wir in der Schulzeit Bleistifte mit dem Logo von Fair Trade verteilen.

Levi und Ilyas


Das Fotoprojekt

Alles fing damit an, dass wir unsere Trainerin Alice kennengelernt haben. Dann haben wir auf dem Computer auf Photofiltre 7 gearbeitet und trainiert.

In der 4. und 5. Stunde haben wir Kuscheltiere oder Schleichtiere mitgebracht und fotografiert. In den gleichen Stunden wurden wir auch fotografiert. Wir haben uns und Schleich- oder Kuscheltiere vor einem Green Screen fotografiert oder fotografieren lassen.

Der Green Screen ist ein grüner Hintergrund der einfarbig ist, damit man den Hintergrund leichter am Computer entfernen kann.

Nächste Stunde haben wir den grünen Hintergrund von uns oder den Schleich- und Kuscheltieren auf Photofiltre 7 entfernt. Nun haben wir uns auf das Schleich- oder Kuscheltier gesetzt. Jetzt haben wir den Hintergrund gemacht. Nächstes Mal haben wir noch spannende Effekte dazu gemacht. Heute haben wir ein schönes Foto.

Jana und Jannis



Die 9. Sinfonie der Tiere

Die 9. Sinfonie der Tiere wurde in unserer Schule als Theaterstück aufgeführt.

Ein 19 jähriges Mädchen wird angefragt, ob sie die 9. Sinfonie von Beethoven dirigieren will. Sie sagt „Ja“, aber findet keine Musiker, die ihr helfen. Dann bekommt sie einen Anruf, dass noch Musiker, die schwer vermittelbar sind, frei sind. Als es an der Tür klingelt, stand ein Löwe vor der Tür. Und der hat Hunger. Beim 2. Mal klingelt es und hinter der Tür stehen mehr Tiere. Alle Tiere haben Angst vor dem Löwen. Dann klingelt es wieder und jetzt kommen noch mehr Tiere. Alle streiten sich und machen keine Musik. Dann kommt ein Bär, der nicht sprechen kann. Er macht Musik. Plötzlich streiten sich die Tiere nicht mehr und machen Musik. So entstand die 9. Sinfonie der Tiere.

Yannick


Unsere Geschichten


Horror Höhle Teil 1

Eines Tages gehe ich in die Bücherei.

Ich suche ein ganz bestimmtes Buch. Jetzt sehe ich es und hole es aus dem Regal. Auf einmal bildet sich ein Gang im Regal. Ich gehe in den dunklen Gang. Plötzlich gehen Fackeln an. Wie aus dem Nichts steht ein Skelett vor mir. Ich drücke das Skelett weg und gehe weiter. Ich bin am Ende des Gangs angekommen. Im Dunklen sehe ich eine Tür, vorsichtig öffne ich die Tür. Von der Decke fallen plötzlich Knochen. Erschrocken zucke ich zusammen. Als ich die Augen öffne, geht die Tür auf. Im Raum hängen Fledermäuse an der Decke. Am Boden liegen viele Skelette. Ein Skelett hat ein Zettel auf sich. Ich nehme den Zettel vom Skelett.

Auf einmal fällt das Skelett auseinander und die Fledermäuse greifen mich an. Ich wehre mich und sage den Spruch vom Zettel: „Minimus Maximus“.

Ich lande wieder in der Bücherei.

ENDE

Yannick


Ein Vogel namens Lala

Lala ist ein eher kleiner Vogel, sie ist nur drei Zentimeter groß.

Alle lachten sie aus. Da hatte Lala eine Idee!

Sie fragte die anderen Vögel: Spielt ihr mit mir?

Jakob, einer älteren Vögel sagte: "Ich zähle. Alle großen verstecken?" "Ok", 

antworteten die Kleinen.

Die Kleinen wurden schnell gefunden, aber Lala fanden sie

nicht. Auf einmal sprang die aus einem Gebüsch

und rief: "1, 2,3 fangt mich doch" und schon war sie

weg. Die anderen Vögel verfolgten sie.

Und so wurde Lala zum wendigsten Vogel!!!


Die gruselige Höhle!

Eines Tages fuhren wir auf eine Insel.

Da war eine Höhle. Die Höhle sagte: "HALLO FREMDLING, WAS WILLST DU?

HAU AB, BEVOR ES ZU SPÄT IST."  Ok, aber was denn? Auf einmal kamen

aus dem Nichts ganz viele Zombies. Ich rannte weg. Aber dann kamen

sie auch von allen Seiten. Auf einmal kam mein Vater und verscheuchte

sie. Dann kam ein Troll und stieß mein Vater. Ich war sehr sauer und hab mit dem Troll geschimpft. Bevor er etwas sagen konnte, ging die Sonne auf. Der Troll ist zu Staub geworden.

ENDE

                           Lennard


Die arme Frau und der Prinz

Eine arme Frau lebte auf der Straße. Auf der anderen Seite hinterm dunklen Wald lebte ein Prinz. Der Vater schrie im strengem Ton: ,,DU BRAUCHST EINE FRAU!‘‘ Der Prinz sagte mit zittriger Stimme: ,, O o k k a a y y.“ Die Frau auf der Straße bettelte um Unterschlupf. Sie rannte durch den dunklen Wald. Plötzlich stürmte und regnete es wie aus Eimern! So sah die Frau das Schloss. Sie rannte zum Schloss und klopfte an. Der Vater sagte: ,,Öffne die Tür.“ Der Prinz öffnete die Tür und sah die Frau. Er schrie: ,,EIN WUNDER, EIN WUNDER EINE FRAU!“. ,,Wie heißt du denn? “, fragte der Prinz. „Ich heiße Jessica“, sagte  die Frau. „Darf ich hier erstmal bleiben?“ fragte Jessica. „Eigentlich ja, ich frage mal meinen Vater“, sagte der Prinz. „Ja, sie darf bleiben. Ja, erst mal“, sagte der Vater. „Erst mal?“ „Ja, erst mal“, flüsterte er ,,wir müssen sie ja noch testen, ob sie deine Frau bleiben darf.“ ,,Okay, testen wir sie heute“, flüsterte der Prinz. Der Prinz und sein Vater versteckten eine Dose mit Möhrchen. Die Frau wurde getestet, ob sie die Dose bemerkt. Am nächsten Morgen sagte sie ,,Unter meinem Bett war etwas Hartes.“ ,,JEY, SIE DARF MEINE FRAU BLEIBEN!“ schrie der Prinz. "Okay“ sagte der König.

ENDE

Jana


Unsere Comics


Shannon


Pia und ?


Unsere Sachtexte


Ein Sachtext über Vulkane

Vulkane sind gefährliche Naturkatastrophen. 

Zum Glück gibt es hier in Deutschland nur sehr wenig oder gar keine Vulkane. Jedoch kann jeder Zeit einer aus dem Meer im wahrsten Sinne des Wortes wachsen. Entweder der Vulkan schläft dann noch oder er verschießt glühende Steinbrocken oder es läuft heiße sogenannte Lava aus dem Vulkan. Wenn die Lava noch im Vulkan ist, nennt man sie Magma. 

Obwohl Vulkane so gefährlich sind, sind sie auch gut für die Natur. Kaum zu glauben, da Vulkane mit ihrer Lava am Anfang doch alles zerstören oder nicht? Das tun sie schon, aber nur am Anfang. Doch später wenn alles nachwächst, wächst die Natur noch schöner und üppiger, warum weiß ich allerdings nicht. 

Der wahrscheinlich bekannteste Vulkan steht in Pompeji, er heißt Vesuv. Dieser Vulkan begrub einst die Stadt Pompeji unter Schutt und Asche, nicht alle Menschen konnten gerettet werden. Mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein deshalb ist es nun einfach das

ENDE.

Shannon


Der Wolf

Aussehen: Ein Wolf kann viele Farben haben, da gibt es schwarze über braune bis hin zu weißen Wölfen. Eigentlich sehen sie aus wie Hunde.

Größe: Die Schulterhöhe eines Wolfes ist meist so zwischen 90 oder 100 Zentimeter hoch.

Fressen: Wölfe sind Karnivoren, also Fleischfresser sie Fressen Fleisch.

Revier: Wölfe leben im Wald. Aber mittlerweile dringen sie bis an Stadtränder, manchmal kommen sie sogar in die Städte hinein.

Sonstiges: Manche behaupten, dass Wölfe Menschen fressen, aber das ist völliger Quatsch, man sollte nicht alles glauben was in Märchen steht. Falls du einmal einem Wolf begegnest, darfst du nicht weglaufen, da der Wolf sonst vielleicht denkt, du wärst seine nächste Beute, am besten du sprichst laut und entfernst dich langsam rückwärts von ihm.

 (Keine Sorge er wird dich nicht fressen!)


Shannon


#Auto 

Autos mögen ich und mein Freund sehr. Die meisten Autos sind nicht nur schön, sondern auch sehr schnell.

Am liebsten mag ich den Lamborghini Aventador weil der so schön und schnell ist! Mein Freund mag den Lamborghini Veneno am liebsten weil, er schön aussieht und weil er 355 km/h schnell fahren kann.

Der Lamborghini Aventador kostet 335.050€, kann in 2,9 Sekunden von 0 auf 100km/h beschleunigen, und kann 350 PS schnell fahren!


Yannick und Lennard


Unsere Hobbies


Mein Hobby ist Fußball

Tore zu schießen macht mir viel Spaß.

Ich spiele im Verein von Glückauf Habbelrath.

Wenn der Ball an mir vorbei kommt rufe ich:

,,Achtung!

Paarmal klappt das, und der Torwart reagiert.

Mein Training findet jeden Montag und Donnerstag statt.

Ich spiele in der Verteidigung, einmal war ich im Sturm.

Ich helfe meinem Team.

Ich frage mich ob wir gewinnen, wenn alle Blödsinn machen?

Manchmal gewinnen wir.

                          Ilyas


Unser Hobby ist Tanzen

Unser Hobby ist außerhalb der Schule.

Nämlich Tanzen, weil es uns Spaß macht.

Denn wir Tanzen für unser Leben gern.

In den Ferien trainieren wir den ganzen Tag.

Denn wir wollen bald bei Turnieren teilnehmen.

Die Turniere haben hohe Ansprüche.

Man muss besondere Kleidung haben, nämlich Kostüme.

Die Kostüme sind lila und weiß.

Denn wir sind die Rhein-Erftperlen.

                         Laura und Noemi


Mein Lieblings YouTuber

Er heißt Chaosflo44. Vor einigen Tagen hat er die 1.000.000 Abonnenten geknackt.

Er hat auch einen goldenen Play Button. Falls ihr nicht wisst, was das ist, ich erkläre es euch: Also wenn man 100.000 Abonnenten hat, kriegt man den silbernen Play Button, aber wenn man 1.000.000 Abonnenten hat, kriegt man den goldenen Play Button.

Er spielt Minecraft und sein liebstes Projekt ist Minecraft Utopia, danach kommt Dragon. Ich würde seine Videos empfehlen, weil er sich immer Mühe gibt und auch witzig ist. Vor einigen Tagen hat er ein neues mini Projekt gestartet, es heißt Minecraft Wolf.

Lennard



Unsere Interviews


Interview mit der Klassenlehrerin der Elefantenklasse


Mochten Sie früher Schule?
Ja.


Waren Sie gut in der Schule?
In der Grundschule.


Welches Fach mochten Sie gar nicht?
Physik und Chemie.


Hatten Sie schon mal eine schlechte Note? Wenn ja, welche?
Ja, eine 5.


Sind Sie schon mal sitzen geblieben?
Nein.


Kamen Sie schon mal zu spät zur Schule?
Ja.


Warum wollten Sie Lehrerin werden?
Weil ich gerne zur Grundschule gegangen bin.


Wie viele Klassen hatten Sie schon?
Eine.


Was ist Ihr Lieblingsfach?
Sport und Kunst.


Sind Sie zufrieden mit Ihren Schülern?
Meistens.


Was ist ihr Lieblingstag?
Freitag.


Interview von Pia und ?