GGS Grefrath Frechen

Beethovenstraße 1

50226 Frechen

Fax: 02234 / 38770


Raumkonzept


Dieses vom Gesamtteam der GGS Grefrath entwickelte Konzept eröffnet uns allen auch räumlich ganz neue Möglichkeiten. Dadurch, dass alle gemeinsam den Tag an unserer Schule gestalten und leben, haben auch alle gemeinsam überlegt, wie vorhandene Räumlichkeiten möglichst vielfältig genutzt werden können. Durch unseren Tagesablauf sind die Klassenräume gleichzeitig auch zu den Gruppenräumen der OGS-Kinder geworden. Hier ist die „Basis“, hier kann man sich zur Gruppenzeit treffen, hier befinden sich auch die Ranzenregale.

Neben den Klassenräumen haben wir verschiedene Raumnutzungen, die besonders während der WIMM-Zeit, aber auch am Vormittag für den Fachunterricht oder zur Differenzierung genutzt werden.

Im Forscherraum begeben sich die Kinder durch spannende Experimente auf Entdeckungsreise, bauen gemeinsam mit Lego oder an Magnetmurmelbahnen oder erforschen die Pflanzen des Schulgartens.

Bunt und kreativ arbeiten die Kinder im Atelier an großen gemeinsamen Projekten oder kleinen Kunstwerken, die die Kinder auch mit nach Hause nehmen können.

Gemeinsam musizieren, singen und tanzen ist im Musikraum möglich. Mit vielen unterschiedlichen Instrumenten und unter Anleitung tauchen die Kinder in die Welt des Klanges ein.

An den Umgang mit modernen Medien werden die Kinder im Computerraum spielerisch herangeführt. Unterschiedliche Lernprogramme ermöglichen ein Austesten und Kennenlernen des Computers.

Unter dem Motto Mensch-ärger-dich-nicht treffen sich die Kinder in einem etwas kleineren Themenraum und können aus einer großen Auswahl von Gesellschaftsspielen das für sie passende wählen.

Nach dem fleißigen Lernen sich einfach mal zurücklehnen, die Augen schließen, der Entspannungsmusik lauschen, in eine Traumreise abtauchen oder sich gegenseitig massieren, das alles ist in der Ruhe-Insel möglich.

Unsere kleine Schülerbücherei öffnet auch am Nachmittag hin und wieder. Manchmal gibt es hier ein Vorleseangebot, ansonsten kann hier allein gelesen oder auch einmal zu zweit ein Buch angeguckt werden.

Die Sonne genießen, toben, auf dem Spielplatz klettern oder Fußball spielen ist auf dem großen Außengelände möglich. Hier befindet sich auch unser Gemüseacker, auf welchem Kinder mit tatkräftiger erwachsener Hilfe erleben können, wie Gemüse eigentlich wächst und dass das auch Pflege benötigt.

Wenn die Sonne mal hinter Regenwolken versteckt ist, kann in die Sporthalle ausgewichen werden. In dieser finden auch unterschiedliche AGs statt.

Ergänzt wird das Angebot der täglich verschiedenen Angebote in den Themenräumen durch unterschiedliche AG´s (Koch AG, Kunst, Chor, Theater, Schülerzeitung). Die AG´s finden für einen Zeitraum von 10 Wochen bis zu einem Schulhalbjahr statt und werden von KollegInnen aus dem Gesamtteam oder von externen Anbietern durchgeführt. 

 

Der Computerraum

Unser Computerraum ist bei den Kindern sehr beliebt. Hier haben sie die Möglichkeit in Einzel- oder Partnerarbeit an 12 PCs ihre Medienkompetenz zu erweitern. Neben der Arbeit mit verschiedener Lernsoftware absolvieren die Kinder einen Computerführerschein, der Grundkenntnisse in Word, Excel, usw. vermittelt. Alle Computer sind internetfähig, so dass auch dieses Medium zur Recherche genutzt werden kann. Bei Projektarbeiten können die Kinder den Netzwerkdrucker zum Ausdrucken von Texten oder Bildern nutzen.

Auch in den Klassen existieren Medienecken. Hier stehen den Kindern jeweils zwei Multimedia-PCs zur Verfügung.

Für die Wartung unserer PCs ist die Firma AIX Concept zuständig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Winandy und seinen Mitarbeitern bedanken.

Ebenso einen Dank an die Medienbeauftragten Frau Launhardt, Frau Heck und Frau Claus.