Schulpflegschaft, was ist das und was tun wir?

Die Schulpflegschaft besteht aus den 16 gewählten Vertreterinnen und Vertretern der einzelnen Klassenpflegschaften. An unserer Schule ist Frau Klein die Schulpflegschaftvorsitzende und Frau Wünsch ist ihre Stellvertreterin. Die Aufgabe der Schulpflegschaft ist es, die Interessen der Kinder und ihrer Eltern in unserer Schule zu vertreten. Um dies zu gewährleisten, werden regelmäßige Schulpflegschaftsitzungen abgehalten, in denen Informationen ausgetauscht, Probleme und Wünsche angesprochen und diskutiert werden und versucht wird hierfür Lösungen zu finden. Es werden auch neue Gedanken und Ideen erarbeitet. An den Schulpflegschaftsitzungen nimmt auch die Schulleitung teil - so ist ein direkter Austausch zwischen Eltern und Schulleitung möglich. Durch kooperative Zusammenarbeit können Elternwünsche und Vorschläge berücksichtigt bzw. an die weiteren Gremien weitergeleitet werden (Lehrerkonferenz, Schulkonferenz etc.). Aus dem Kreis der Schulpflegschaft werden ebenso Vertreter / Vertreterinnen der Eltern für die Schulkonferenz gewählt. Diese besteht bei uns aus 3 Eltern, 3 Lehrern und der Schulleitung. Außerdem nimmt die Leiterin der OGS an der Schulkonferenz teil. Die Schulkonferenz ist das wichtigste Gremium der Schule. Die Arbeit in diesen Gremien liest sich ziemlich trocken. Sie ist es aber nicht. Die Zusammenarbeit macht Spaß und es ist immer wieder schön zu erleben, wie wir vieles erreichen, anregen und umsetzen können. Jede und Jeder kann sich gleichberechtigt einbringen und so auch eigene Ideen vorstellen und umsetzen. Jedoch können wir Ihre Interessen und die Ihrer Kinder nur vertreten, wenn wir von Ihnen entsprechend informiert werden. Sprechen Sie also mit der Klassenpflegschaft, gerne auch mit Frau Wünsch oder mir.


Wir freuen uns auf eine gelungene Zusammenarbeit.

Für die Schulpflegschaft

Ursula Klein




Frau Klein: ursula_klein@online.de, Tel. 02234 / 38155

Frau Wünsch: anatomia@web.de, Tel. 02234/ 430102